Startseite Über Burnout Über die Studie Ergebnisse und Publikationen Team News Log in
JavaScript ist deaktiviert!
Um den vollen Funktionsumfang dieser Webseite zu erfahren, benötigen Sie JavaScript.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Information über die Dresdner Burnout Studie

Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer,

vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Studie zu Risikofaktoren von Burnout. Im Folgenden erhalten Sie Informationen zu unserem Forschungsprojekt. Bitte lesen Sie sich diese sorgfältig durch.

Die Studie wird von der Professur Biopsychologie und dem Institut für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Technischen Universität Dresden unter der Leitung von Prof. Dr. Clemens Kirschbaum durchgeführt. Erforscht werden sollen die Verbreitung des Burnout-Syndroms im gesamten deutschsprachigen Raum sowie biologische, psychologische und umgebungsbedingte Entstehungsfaktoren. Hierzu werden in der aktuellen Online-Erhebung verschiedene Bereiche erfasst, die mit dem Auftreten eines Burnout assoziiert werden; beispielsweise das persönliche Stresserleben, die Schlaf- und Lebensqualität, ausgewählte Persönlichkeitsmerkmale und gegebenenfalls Arbeitsbedingungen der aktuellen oder letzten Arbeitsstelle.

Durch eine Teilnahme unterstützen Sie uns dabei, Erkenntnisse über Verbreitung und Ursache von Burnout zu gewinnen. Zukünftig sollen dadurch eine bessere Vorsorge sowie effektivere Behandlungsmöglichkeiten bereitgestellt werden und allgemein ein besseres Verständnis für die Erkrankung erfolgen. Wir möchten Sie daher herzlich zu einer Teilnahme an unserer Online-Erhebung einladen. 

Alle von Ihnen erhobenen Daten werden pseudonymisiert, d.h. Ihrer Email-Adresse wird ein Code zugewiesen, über den keinerlei Rückschlüsse mehr auf Ihre Person möglich sind. Die Zuordnung der Codenummer und die von Ihnen erhobenen Fragebogendaten werden auf getrennten Datenbanken aufbewahrt. Die Daten werden ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur Abfassung von wissenschaftlichen Publikationen verwendet. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen und nur im Falle Ihrer Einwilligung. Alle an der Studie Beteiligten dürfen die Daten nur für den unmittelbaren Untersuchungszweck nutzen und unterliegen der Schweigepflicht. Ihre Daten sind vor unbefugtem Zugriff geschützt.

Ihre Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig. Ihre Einwilligung in die Teilnahme und die Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen, ohne dass Ihnen dadurch irgendwelche Nachteile entstehen. Ihre Daten werden dann umgehend gelöscht.

Im Falle Ihres Einverständnisses würden wir Sie in etwa einem Jahr bezüglich einer weiteren Untersuchung im Rahmen dieses Forschungsprojektes kontaktieren. 

Das Forschungsteam der Dresdner Burnout Studie verfügt über modernste Techniken und Methoden der Stressforschung, welche ebenfalls im Rahmen dieser Studie zum Einsatz kommen sollen. Zur Bestimmung Ihres individuellen "biologischen Stresspotentials" interessieren wir uns daher auch für Stoffwechselprodukte im Blut, sowie für Haar- und Speichelproben, um beispielsweise die Konzentration des mit erhöhtem Stress assoziierten Hormons Cortisol zu bestimmen. Sollten Sie bereit sein, uns eine Blut-/Haar- und/oder Speichelprobe zur Verfügung zu stellen, so geben Sie dies bitte im Rahmen der Einwilligungserklärung an - wir melden uns daraufhin persönlich bei Ihnen.

Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt und Sie für die Teilnahme an der Dresdner Burnout Studie gewonnen zu haben! Sollten Sie noch Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich einfach an uns (info@dresdner-burnout-studie.de).

 

Ihr Burnout-Team

Lehrstuhl Biopsychologie/TU Dresden

Prof. Dr. Clemens Kirschbaum

Andreas-Schubert Bau

Zellscher Weg 19

01069 Dresden

 

<< zur Anmeldung